Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Foto: privat

Roland Claus

DIE LINKE im Gedenken an die Holocaust-Opfer

Am 27. Januar 2021 legte die Schönebecker LINKE anlässlich des Gedenktages einen Kranz am Mahnmal in der Nicolai-Straße nieder und erinnerte damit an die Verbrechen der Nazi-Diktatur, vor allem gegenüber dem jüdischen Volk. Christa Beier, Sabine Dirlich, Roland Claus und mit Abstand weitere Mitglieder der Partei verzichteten in diesem Jahr auf Reden und Musik. Sie verwiesen aber online erneut darauf, dass die Initiative zur Einführung dieses Gedenktages von der PDS im Bundestag ausgegangen war. Am 27. Januar wird seitdem bundesweit an die Befreiung des Vernichtungslagers Ausschwitz durch Soldaten der Roten Armee erinnert.