Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Kreistag Salzlandkreis

Der Kreistag im Salzlandkreis wurde am 25. 05. 2014 gewählt. DIE LINKE erreichte 22,4 % der Stimmen, errang 13 Sitze und ist damit zweitstärkste Kraft im Salzlandkreis. Geimeinsam mit den gewählten VertreterInnen der UWG im Kreistag Salzlandkreis bildete DIE LINKE die Fraktion DIE LINKE./ UWG im Kreistag Salzlandkreis. Zur Fraktion gehören 15 MandatsträgerInnen. Seit Juni 2016 trägt die Fraktion den Namen Fraktion DIE LINKE. im Kreistag Salzlandkreis.

Fraktionsvorsitzende
  • Sabine Dirlich (Kreisausschuss, Betriebsausschuss Jobcenter Salzlandkreis, AMEOS Regionalbeirat Salzland)
stellvertretende Fraktionsvorsitzende
  • Christian Jethon (Vorsitzender des Gesundheits- und Sozialausschusses, Jugendhilfeausschuss, Betriebsausschuss Jobcenter)
  • Ralf-P. Schmidt (Kreisausschuss, Gesundheits- und Sozialausschuss, Jugendhilfeausschuss, Unterausschuss Jugendhilfeplanung, stellv. Aufsichtsratsvorsitzender der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Aschersleben-Staßfurt mbH i.L.)
  • Reinhard Luckner, UWG Salzland (Kreisausschuss, Haushalts- und Finanzausschuss)
Fraktionsmitglieder
  • Christian Behlau (Gesellschafterversammlung der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie Schönebeck GmbH, Aufsichtsrat der Gesellschaft zur Förderung der Wirtschaft im Kreis Bernburg mbH)
  • Dr. Lothar Boese (Aufsichtsrat der Bernburger Theater- und Veranstaltungs gGmbH)
  • Ernst-Hermann Brink (Stellvertretender Kreistagsvorsitzender; Haushalts- und Finanzausschuss, Aufsichtsrat der Kreisverkehrsgesellschaft Salzland mbH)
  • Mike Franzelius (Schul-, Kultur- und Sportausschuss; Gesundheits- und Sozialausschuss)
  • Heinz-Werner Herrler (Betriebsausschuss des Kreiswirtschaftsbetriebes Salzlandkreis)
  • Klaus Magenheimer (Schul-, Kultur- und Sportausschuss; Kreisentwicklung-, Bau- und Umweltausschuss)
  • Renate Meyer (Schul-, Kultur- und Sportausschuss)
  • Ethel-Maria Muschalle-Höllbach (Kreisentwicklung-, Bau- und Umweltausschuss; Verwaltungsrat der Salzlandsparkasse)
  • Elke Reinke (Aufsichtsrat der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Aschersleben-Staßfurt mbH i.L.)
  • Dr. Silvia Ristow (stellv. Vorsitzende Haushalts- und Finanzausschuss; Verwaltungsrat der Salzlandsparkasse)
  • Wolfgang Weißbart (Kreisentwicklung-, Bau und Umweltausschuss; Betriebsausschuss Kreiswirtschaftsbetrieb Salzlandkreis)

sachkundige Einwohner

  • Christine Fischmann - Gesundheits- und Sozialausschuss
  • Christine Kern - Haushalts- und Finanzausschuss
  • Kerstin Look - Kreisentwicklungs-, Bau- und Umweltausschuss
  • Ralph Bunke-Spelling - Schul-, Kultur- und Sportausschuss
Aus dem Kreistag

Landkreis bei Krankenhausversorgung in der Pflicht

Die Kreistagsfraktion geht davon aus, dass der Landkreis trotz des Verkaufs der Salzlandkliniken an Ameos weiterhin den Sicherstellungsauftrag für die stationäre Gesundheitsversorgung der Bürger innehat. Dies ergibt sich für uns aus Paragraph 1 des Krankenhausgesetzes. Insofern hat sich auch der Kreistag mit den offensichtlichen Defiziten bei den privaten Krankenhausbetreibern - insbesondere bei Ameos - zu befassen und darauf zu drängen, dass diese schnellstmöglich behoben werden. mehr

DIE LINKE. Kreistagsfraktion kam zur Jahresauftaktfraktionssitzung in Staßfurt zusammen

In das Cafe „Am Wasserturm“ in Staßfurt hatte der Fraktionsvorstand zur Jahresauftaktfraktionssitzung am 05.02.2018 eingeladen. In dem gewählten Ambiente sollte es dann aber sehr konkret zur Sache gehen. Der Finanzplan 2018 der Fraktion, der Jahresbericht zum Solidarfonds 2017, der Jahres- und Arbeitsplan 2018 und natürlich aktuelle Probleme der Kommunalpolitik und Kreistagsarbeit waren zu diskutieren. Aus dem Jahresarbeitsplan , der nicht nur die Termine der Fraktionssitzungen, des Fraktionsvorstandes und Bürgersprechstunden fixiert, war auch zu entnehmen, dass die Fraktion sich weiter schulen lassen will. mehr 

Haushaltskonsolidierung - nicht mit uns!

Der Salzlandkreis legt in diesem Jahr erstmals einen ausgeglichenen  Haushalt vor und erreicht 2018 sogar ein leichtes Plus. Der Stolz unserer Fraktion darauf hält sich in schwer in Grenzen. Und das vor allem deshalb, weil der Landkreis dieses Ziel vor allem durch höhere Einnahmen aus der Kreisumlage, mithin also auf Kosten der Städte und Gemeinden erreicht. Dabei erkennen wir die Bemühungen der Kreisverwaltung, die Ausgaben in der Verwaltung zu verringern sehr wohl an. Alle Fachbereiche wurden untersucht und es wurde überwiegend festgestellt, dass keine weiteren Einsparungen – besser gesagt keine weiteren Streichungen – mehr vorgenommen werden können. mehr

Antrag zur Nichtanwendung der Übergangsregelung für Kinder- und Jugendhilfe-Pflegegeld Verordnung

Den Antrag finden Sie hier.

Neue Fraktionsassistenz kommt

Nach 2 geführten Ausschreibungs- und Bewerberverfahren hat sich die Fraktion auf die Neubesetzung der ausgeschrieben Stelle Fraktionsassistenz verständigt. Ab 01.09.2017 steht nun Klaus Magenheimer als Mitarbeiter der Fraktion für die Erfüllung der Aufgaben der Fraktionsgeschäfte zur Verfügung. Ralf-P. Schmidt, der bereits seit 01.06.2017 die Aufgabenerledigung realisierte, steht ihm dabei auf geringfügiger Beschäftigungsbasis weiterhin unterstützend zur Seite. Die Fraktion hofft nun, dass nach dem Ausscheiden von Henriette Krebs, die nun als Landesgeschäftsführerin der Partei agiert, bis zum Ende der Wahlperiode eine verbindliche Ansprechbarkeit gesichert ist. Die Sprechzeiten werden demnächst veröffentlicht.

Kreistagsfraktion übergibt 10. Spende

Schon Friedrich Wilhelm Nietzsche stellte fest: „Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.“ Und so ging die 10. Zuwendung der Kreistagsfraktion DIE LINKE. an den Förderverein "Sine musica nulla vita" e.V. in Egeln, welcher sich ganz und gar der Musik verschrieben hat. Der Förderverein hat es sich zur Aufgabe gestellt alle 2 Jahre ein Internationales Chorfest in Egeln zu organisieren. Dieses fand nunmehr zum 9. Mal in Egeln statt. mehr

Fraktion fragt nach - Für eine bessere Unterrichtsversorgung im Salzlandkreis

Eltern schulpflichtiger Kinder in Sachsen-Anhalt klagen in den letzten Jahren immer häufiger über den
steigenden Anteil des nicht regulär gehaltenen Unterrichts (darunter zählen u.a. die Zusammenlegung von Klassen und Lerngruppen, das Erteilen von Aufgaben, Beschäftigungen und Totalausfall). Die Problematik tritt dabei nicht gleichermaßen flächendeckend im gesamten Bundesland auf, sondern ist sowohl von Region zu Region als auch zwischen den einzelnen Schulformen different. unterschiedlich. mehr

LINKE unterstützen die Gerbitzer "Initiative ländliche KiTa"

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr unterstützt die Kreistagsfraktion ein sozial engagiertes Projekt im Gebiet des Salzlandkreises. Diese zweite Zuwendung erhielt nun die Gerbitzer „Initiative ländliche KiTa“. Insgesamt wurde eine Spende in Höhe von 555,- EUR durch die Kreistagsmitglieder Christian Jethon, Ralf-Peter Schmidt und das Nienburger Stadtratsmitglied Mathias Henning übergeben. Diese ungewöhnliche Summe setzt sich wie folgt zusammen: 300,- EUR stammen aus dem Solidarfonds der Kreistagsfraktion DIE LINKE., 200,- EUR von Mathias Henning und 55,- EUR wurden privat von Christian Jethon dazu gelegt. mehr

Neuer Fraktionsvorstand gewählt

In der Sitzung der Kreistagsfraktion DIE LINKE. am 06.02.17 haben die 11 anwesenden stimmberechtigten Fraktionsmitglieder, wie in der Geschäftsordnung der Fraktion vorgesehen, nach der Hälfte der Legislaturperiode die personelle Ausrichtung der Fraktion geprüft und mittels Wahl bestätigt bzw. geändert. Für die Wahl der Fraktionsvorsitzenden stellte sich erneut Sabine Dirlich zur Verfügung. Erneut kandidierten auch Christian Jethon, Reinhard Luckner und Ralf-Peter Schmidt für den Fraktionsvorstand. mehr

Aus dem Kreistag im Februar

Recht friedlich verlief die Sitzung des Kreistages am 01.03.17. Einzig die Beschlussvorlagen zum Salzlandmuseum mussten von der Tagesordnung genommen werden, da die Kalkulation zur Berechnung der Gebühren für das Museum nicht stimmig war. Erfolge waren die Dezentralisierung der Schuleingangsuntersuchung und die Angleichung der Starthilfe für junge Volljährge zur Einrichtung einer eigenen Wohnung. mehr

Protest erfolgreich - Einschulungsuntersuchungen wieder dezentral

Die Kreistagsfraktion DIE LINKE. begrüßt es ausdrücklich, dass der Landrat und die Verwaltung des Salzlandkreises auf Anraten der Elternvertretungen und der Kreistagsmitglieder eine Lösung für eine dezentrale Schuleingangsuntersuchung gefunden haben. Die Schuleingangsuntersuchungen in den Sozialräumen des Salzlandkreises durchzuführen, ist ein Schritt in die richtige Richtung. mehr

Kreistagsfraktion unterstützt Staßfurter Verkehrswacht

Auch in diesem Jahr unterstützt die Kreistagsfraktion weiter sozial engagierte Projekte im Gebiet des
Salzlandkreises. Die erste Zuwendung im Jahr 2017 erhielt die Staßfurter Verkehrswacht. Die Spende in Höhe von 300,- EUR wurde durch die Fraktionsmitglieder Sabine Dirlich und Ernst-Hermann Brink an Frau Albrecht überreicht. Da sich der Salzlandkreis aus der Förderung seiner gesamten Verkehrswachten im Salzlandkreis zurückgezogen hat, sind diese auf noch mehr Spenden angewiesen als bisher schon. mehr

Gerechtigkkeit verbindet - Halbzeitbilanz der Kreistagsfraktion

Im Januar 2017 ist die erste Hälfte der Wahlperiode des Kreistages von 2014 bis 2019 zu Ende gegangen. Es ist damit Zeit für eine Halbzeitbilanz. Dieser Aufgabe hat sich die Fraktion DIE LINKE. am 21. Januar dieses Jahres gestellt. Es erfolgte ein kritischer Rückblick auf bisher erreichtes und die Erarbeitung eines Positionspapiers für künftige kommunalpolitische Schwerpunkte der Fraktion. mehr

Kreistagsfraktion der LINKEN beteiligt sich am bundesweiten Vorlesetag

Der bundesweite Vorlesetag findet in diesem Jahr zum 13. Mal statt. Im vergangenen Jahr gab es eine neue Rekordbeteiligung: Mehr als 110.000 Vorleserinnen und Vorleser beteiligten sich am bundesweiten Vorlesetag, darunter viele Prominente aus Politik, Kultur und Medien. Am 18. November 2016 lesen nun wieder zahlreiche Bücherfreunde aus ihren Lieblingsbüchern vor. Mit dabei sind dieses Jahr auch wieder Mitglieder der Kreistagsfraktion der LINKEN. mehr

Renten und Rentengerechtigkeit - Matthias W. Birkwald in Staßfurt

Der rentenpolitische Sprecher der LINKEN, Matthias W. Birkwald, hat die Pläne der Bundesregierung gegen Altersarmut im SWR-Tagesgespräch am 24.11.16 deutlich kritisiert. Denn das bislang von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles favorisierte Konzept einer Solidarrente helfe nach Auskunft der Bundesregierung zwar 66.000 Menschen, aber allein nach EU-Kriterien müssen 2,7 Millionen Menschen in Deutschland als arm bezeichnet werden. Was bedeutet jedoch arm und speziell Altersarmut? Einstiegsfragen, welche Matthias W. Birkwald im Rahmen der gemeinsamen Veranstaltung der Kreistagsfraktion der LINKEN im Salzlandkreis und des LINKEN Kreisverbandes am 28. Oktober 2016 im Salzlandcenter Staßfurt umgehend beantwortete. mehr

Die Arbeit der Kreistagsfraktion im September

Schon seit Wochen wird sehr emotional über die unzureichende Schülerbeförderung aus der Egelner Mulde nach Staßfurt diskutiert. Zuletzt verfasste und veröffentlichte die Kreistagsfraktion der LINKEN einen Brief an den Landrat und forderte ihn als obersten Dienstherrn dazu auf, einzuschreiten und diese Problematik umgehend zu lösen. Diese Forderung brachten auch die zahlreich erschienenen Eltern aus der Egelner Mulde und der Verbandsbürgermeister Michael Stöhr in der letzten Kreistagssitzung gegenüber dem Landrat und der Verwaltung nachdrücklich zum Ausdruck. mehr

Aktuelles aus der Arbeit der Kreistagsfraktion

Mit Beginn des neuen Schuljahres häufen sich aus dem Raum der Egelnder Mulde jedoch die Berichte, dass die Schülerbeförderung keineswegs sicher gestellt ist: Schulbusse sind überfüllt und manche Haltestellen werden erst gar nicht bedient. Die Kreistagsfraktion DIE LINKE. hat daher einen Brief an den Landrat verfasst und ihn als obersten Dienstherr dazu aufgefordert einzuschreiten und diese Problematik umgehend zu lösen. mehr

Fraktion unterstützt Jugendfeuerwehr Atzendorf

Aus den Mitteln des Solidarfonds unterstützt die Fraktion DIE LINKE. im Kreistag des Salzlandkreises die Jugendfeuerwehr Atzendorf mit einer Spende in Höhe von 300,- EUR. Im Rahmen des 40-jährigen Bestehens der Jugendfeuerwehr in Atzendorf überreichten die Fraktionsmitglieder Ralf-Peter Schmidt, Reinhard Luckner und Klaus Magenheimer bei strahlendem Wetter den Scheck für die weitere Nachwuchsförderung. Gratulationen zum 40. Geburtstag der hiesigen Jugendfeuerwehr fehlten in der Ansprache des stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden, Ralf-Peter Schmidt, selbstverständlich nicht. mehr

Besuch in Aschersleben

Am 30. Mai 2016 tagte die Kreistagsfraktion DIE LINKE./ UWG im Büro „Linkstreff“ in der Oststraße 5 in Aschersleben. Den Termin nutzte die Kreistagsfraktion, um sich mit den Genossinnen und Genossen und den Stadträten der Fraktion DIE LINKE im Stadtrat der Stadt Aschersleben über die kommunalpolitischen Belange vor Ort auszutauschen. Schon auf dem Weg zum „Linkstreff“ konnten die Kreistagsmitglieder die schönen und lebendigen Seiten der Stadt Aschersleben entdecken. mehr

Fraktionsmitglieder im Salzlandkreis unterwegs

Neben ihrer inhaltlichen Arbeit in Ausschüssen, Gremien und Kreistag des Salzlandkreises nehmen die Mitglieder der Kreistagsfraktion regelmäßig so genannte externe Termine wahr. So waren Sabine Dirlich, Klaus Magenheimer und Wolfgang Weißbart Anfang April zu Gast beim Kreisschülerrat des Salzlandkreises und bei der Kreisverkehrsgesellschaft. Beim Termin in der Schönebecker Montessori-Schule löste die Übergabe eines Schecks durch Sabine Dirlich und Christian Behlau Jubel aus. Das Geld stammt aus dem Solidarfonds der Fraktion. mehr

Erhöhung der Kreisumlage? Mit uns nicht!

Am 20.04.16 findet der nächste, außerordentliche Kreistag statt. Im Mittelpunkt der Debatte wird bei diesem auch die Erhöhung der Kreisumlage von vormals 47,060 % auf 49,264 % stehen. Mit dieser Erhöhung würde der Salzlandkreis zum traurigen Schlusslicht im Land absteigen. Lediglich der Landkreis Jerichower Land bittet seine kreiseignen Städte und Gemeinden mit 49 % bei der Kreisumlage so stark zu Kasse. Der Burgenlandkreis sowie die Landkreise Börde und Harz hingegen haben mit rund 38 und knapp 41 Prozentpunkten die niedrigsten Sätze im Land Sachsen-Anhalt. mehr

Kreistagsfraktion DIE LINKE./ UWG unterstützt Bernburger Jugendkulturinitiative

Am Montag, den 30.11.15, war die Kreistagsfraktion DIE LINKE./ UWG zu Gast bei der Jugendkulturinitiative Bernburg e.V. in Bernburg. Der Verein hat die Möglichkeit genutzt und mittels eines formellen Antrags, um eine finanzielle Unterstützung aus dem Solidarfonds der Kreistagsfraktion DIE LINKE./ UWG ersucht. Nach Prüfung wurde diesem Antrag einstimmig stattgegeben und die Jugendkulturinitiative mit einer Spende von 300,00 EUR bedacht. mehr

Bürgersprechstunde mit Sabine Dirlich und Besuch der Freunde der Staßfurter Rundfunk- und Fernsehtechnik

Die Fraktionsvorsitzende der Kreistagsfraktion DIE LINKE./ UWG, Sabine Dirlich, lädt alle interessierten
Bürgerinnen und Bürger am 05. Oktober 2015 in der Zeit von 16:00 bis 17:00 Uhr nach Staßfurt in das LINKE Fraktionsbüro in die Löderburger Straße 94 zum Dialog ein. Bei Kaffee und Gebäck besteht die Möglichkeit, Anregungen für die Arbeit der Kreistagsfraktion zu formulieren und Probleme zu erörtern.
Im Anschluss sind alle Interessierten recht herzlich zusammen mit den Fraktionsmitgliedern zum Rundgang durch die Ausstellung der Freunde der Staßfurter Rundfunk- und Fernsehtechnik eingeladen, welche sich im selben Gebäude befindet. Um eine Voranmeldung wird unter der ktf@dielinke-salzlandkreis.de oder telefonisch unter der 03925 32 23 81 gebeten.
Wie immer besteht dann ab 18:00 Uhr für alle Interessierten die Möglichkeit, an der öffentlichen Sitzung der Kreistagsfraktion DIE LINKE./ UWG als Gast teilzunehmen

Kreistagsfraktion richtet Solidarfonds ein

Nach dem Vorbild der linken Landtagsfraktion hat die Kreistagsfraktion DIE LINKE./ UWG einen Solidarfonds eingerichtet. Regelmäßig spenden die Mitglieder der Fraktion einen Beitrag ihrer Aufwandsentschädigung in den Solidarfonds. Der Solidarfonds dient der Unterstützung von sozialen und nachhaltigen Projekten im Gebiet des Salzlandkreises und kann bis zu einer individuellen Höhe gewährt werden. mehr

Einstimmig! Jugendhilfeausschuss für Aufstockung der Mittel für die Jugendarbeit

Der Jugendhilfeausschuss des Kreistages hat auf seiner gestrigen Sitzung auf Antrag der Fraktion LINKE/UWG beschlossen, die Eigenmittel des Salzlandkreises im Bereich der Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit und des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes (Jugendpauschale) in den Haushaltsjahren 2016 und 2017 auf 548.000 Euro bzw. 354.600 Euro zu erhöhen. Der Beschluss fiel bei 10 Ja-Stimmen und 3 Enthaltungen einstimmig, u. a. stimmte auch die Mehrzahl der CDU-Vertreter im Ausschuss dem Vorschlag zu. mehr

Fraktion begrüßt Pläne zu Konten für Flüchtlinge

Die Kreistagsfraktion DIE LINKE./UWG begrüßt die Pläne der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, nach denen ab sofort möglichst alle Flüchtlinge deutschlandweit Zugang zu einem Konto haben sollen. Bis zur Änderung des Zahlungskontengesetzes und der begleitenden Verordnungen sollen übergangsweise Dokumente von Flüchtlingen, die das Bleiberecht bestätigen, als gleichwertige Dokumente zum Pass und zum Ausweis angesehen werden. Mit Hilfe solch eines Dokumentes ist es dem Flüchtling dann möglich, ohne großen bürokratischen Aufwand ein Konto für die Dauer seines Aufenthaltes in Deutschland zu eröffnen. mehr

Fraktion unterstützt Protest der Träger der Kinder- und Jugendarbeit

Am Mittwoch, dem 08.07.15, haben sich verschiedene Träger der Kinder- und Jugendarbeit mit Kindern und Jugendlichen aus den verschiedensten Einrichtungen auf dem unteren Karlsplatz in Bernburg versammelt. Gegenüber dem Kreistag und dem Landratssitz haben sich rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer positioniert, um gegen die Kürzungen in der Kinder- und Jugendarbeit zu protestieren und für eine angemessene Finanzierung in der Kinder- und Jugendarbeit einzutreten. mehr

Jugendeinrichtungen in Not

Wer in der vergangenen Woche die Zeitung aufschlug, wurde regelmäßig mit  Meldungen verschiedener Träger der Kinder- und Jugendarbeit konfrontiert, die Personal entlassen mussten, Öffnungszeiten in Jugendclubs verkürzt oder sogar ganz den Jugendclub geschlossen haben. Nicht betroffen waren davon lediglich die Träger, die einen Festvertrag mit dem Kreis haben und eine jährliche feste Pauschale erhalten. Denn ihre Finanzierung war gesichert, da sie zu den  Pflichtaufgaben des Kreises gerechnet werden. mehr

Gummibärchen, Stifte und eine Spende für die Kinder der Kita „Zwergenland“

Am sonnigen Donnerstagmittag besuchte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Christian Jethon die Kinder der „Kita Zwergenland“ aus Hohenedlau. Er wollte sehen wie es den Kindern in Ihrem Notquartier in der „Villa Dreikäsehoch“ in Bebitz geht und sich nach dem aktuellen Stand erkundigen. Die Kita in Edlau ist seit einem Brand unbewohnar. Herzlich wurde er von den Kindern, den Erzieherinnen und Erziehern und der Leiterin Frau Föllner empfangen. Insgesamt gehe es ihnen sehr gut, berichtete Frau Föllner, auch wenn es natürlich nicht wie daheim, in der eigenen Kindertagesstätte, wäre. mehr

Salzlandkreis strebt nach mehr Transparenz

Monatliche Veröffentlichungen zum Thema Asyl und Flüchtlinge geplant

Am Dienstag, den 20.01.15, trafen sich zivilgesellschaftliche Akteure wie Pfarrer Lewek und Prof. Buhmann, Initiator des Bernburger Montagsforums, Friedel Meinicke als Vertreter des Bernburger Bündnisses für Demokratie und Toleranz und Christian Jethon, Vorsitzender des Sozial- und Gesundheitsausschusses, mit Landrat Markus Bauer und der Fachbereichsleiterin Frau Stephan, um über die aktuelle Situation der Asylbewerber und Flüchtlinge im Salzlandkreis zu sprechen. mehr

Flüchtlinge dezentral unterbringen

 In der 5. Sitzung des Kreistages im Salzlandkreis, am 17.12.2014, wurden die Kreistagsmitglieder erneut durch die Verwaltung über den gegenwärtigen Stand zur Aufnahme, Unterbringung und Versorgung der Flüchtlinge unterrichtet. Grundsätzlich erkennt die Kreistagsfraktion DIE LINKE/ UWG die Bemühungen der Verwaltung an und begrüßt explizit die Stabsstelle, welche zur Erfüllung dieses Aufgabenbereiches eingerichtet wurde. Auch die aktuellen Pläne der Verwaltung ein Betreuungskonzept zu konzipieren, werden von Seiten der Kreistagsfraktion als überaus positiv bewertet. mehr