Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Lars Lehmann

DIE LINKE Saale-Wipper mit neuem Vorstand

Der Ortsverband Saale-Wipper der Partei DIE LINKE. hatte am 18.10.2019 in das Landgasthaus Kalnassy in Warmsdorf geladen, um einen neuen Vorstand zu wählen. Nach den Formalien zur Feststellung der Tagesordnung und der ordnungsgemäßen Ladung wurde darüber diskutiert, in welcher Form der Vorstand zukünftig arbeiten soll – in der abgelaufenen Wahlperiode verfügte der Ortsverband über einen Sprecherrat mit anfänglich 3 bzw. zum Schluss 2 gewählten Vertretern. Nach kurzer Diskussion kam die Versammlung zur Entscheidung, dass der Ortsverband zukünftig wieder durch einen Vorstand, bestehend aus Vorsitzendem und dessen Stellvertreter, sowie 3 Beisitzern geführt werden soll. Nach Klärung dieses Hauptpunktes ging es dann auch direkt in das Wahlprozedere. Als Wahlleiter wurden der ehemalige Kreisvorsitzende Lothar Boese und als Protokollführer Ernst-Hermann Brink einstimmig bestätigt.

Als Kandidatenvorschläge wurden als Vorsitzender Lars Lehmann, als Stellvertreter Manfred Bölke und als Beisitzer Petra Stenzel, Diana Sims und Tim Biermordt vorgeschlagen. Alle KandidatInnen nahmen die Kandidatur an und wurden im Folgenden einstimmig gewählt. Nachdem alle Gewählten die Wahl angenommen hatten und das Wahlergebnis von niemandem aus der Versammlung angezweifelt wurde, übergab der Wahlleiter das Wort an den neu gewählten Vorsitzenden Lars Lehmann. Dieser bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen und ging auf einige Punkte ein, die in nächster Zeit auf der Agende stehen werden. So wird sich der neue Vorstand zeitnah zusammensetzen und einen Jahresplan für 2020 erarbeiten, wo sich alle bisherigen Veranstaltungen auch wiederfinden werden. Darüber hinaus will man einige Ideen aus den letzten Jahren wiederaufleben lassen z. B. den Newsletter und sich vermehrt auf die Mitgliederwerbung konzentrieren, um den positiven Trend der letzten Jahre fortzusetzen. Lars Lehmann teilte aber auch mit, dass man sich mit einigen der derzeit 16 Mitglieder des Ortsverbandes in Verbindung setzen muss, ob deren Mitgliedschaft noch „aktiv“ ist.

Nach der eigentlichen Wahl wurde noch vielfältig diskutiert, u.a. über die Kreisversammlung der Partei am 12.10.19 in Staßfurt.