Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Foto:privat

Henriette Krebs

Gedenken zum Tag der Befreiung in Bernburg

Zum traditionellen Gedenken zum 08. Mai haben sich etwa 20 Vertreter der Parteien DIE LINKE und der SPD sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Bernburg auf dem Martinsplatz zusammen gefunden, um den Opfern des Hitlerfaschismus zu gedenken. In emotionalen Reden gingen die Kreisvorsitzende der LINKEN, Henriette Krebs, und der SPD-Vorsitzende des Ortsverbandes, Friedel Meinicke, auf die Anfänge des Regimes ein und auf die Millionen von Toten, die durch "Erweiterung Lebensraum Ost", durch Verfolgung und systematische Vernichtung ihr Leben gelassen haben. "Der 08. Mai ist der richtige Tag, sich darüber zu freuen, dass der europäische Faschismus vernichtend geschlagen wurde und Frieden in Europa einzog. Und es ist der richtige Tag dafür zu sorgen, dass wir auch in Zukunft friedlich zusammen leben werden", so Henriette Krebs abschließend. Für die musikalische Umrahmung sorgte Andreas Schneidewind aus Calbe.