Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Foto: privat

Lars Lehmann

Spende an die Ortsverkehrswacht Bernburg aus dem SoliFonds DIE LINKE Saale-Wipper

Die 15 Mitglieder der Ortsverkehrswacht Bernburg e.V., darunter 3 Jugendliche betreuen normalerweis ca. 20 Grundschulen und 57 Kindertagesstätten im Altkreis Bernburg und seit kurzem auch im Altkreis Schönebeck, da es dort keine eigenständige Verkehrswacht gibt. Normalerweise bedeutet hier allerdings, dass die Besuche in den Einrichtungen seit inzwischen fast einem Jahr auf Grund der Einschränkungen in Folge der Coronapandemie nicht möglich sind.
Dies hat einerseits zur Folge, dass die wichtige Arbeit der Verkehrswacht, Kinder und Jugendliche über richtiges Verhalten im Straßenverkehr sowie das Heranführen an das Fahrradfahren und die Fahrradprüfungen nicht durchgeführt werden können, andererseits bedeutet dies für die Verkehrswacht auch entsprechende Einnahmeeinbußen.
Die Verkehrswacht finanziert sich normalerweise aus Zuschüssen von Bund und Land, über die Bundes- bzw. Landesverkehrswacht. Der Landkreis beteiligt sich an der Finanzierung der Arbeit leider nicht. Ein Teil der Zuschüsse wird allerdings betreuungsbezogen, d.h. pro Teilnehmer und Stunde ausgezahlt und fällt damit für 2020 weitgehend aus. Darüber hinaus konnten natürlich auch Veranstaltungen in Städten und Gemeinden nicht durchgeführt werden, sodass auch hier Einnahmen für die Verkehrswacht wegbrachen und die Fixkosten sowie die Gebühren für die Technik trotzdem weiterlaufen.
Benno Puschke von der Ortsverkehrswacht Bernburg berichtete, dass der Verein alle Ausgaben soweit wie möglich reduziert hat, aber trotzdem für jeden Euro dankbar ist, da er das Überleben des Vereins und die Wiederaufnahme der Arbeit nach Ende der Einschränkungen ermöglicht. Er berichtete zudem, dass neben Angeboten für Kinder und Jugendliche auch die Begleitung von Elternabenden und eine entsprechende Information über sachgerechtes Verhalten für Eltern und auch für andere Erwachsene angeboten wird, unter anderem um aus „eingeschliffenen“ Handlungsabläufen korrektes Verhalten zu machen und auch einen bewussteren Umgang im Straßenverkehr zu erreichen.
Die Mandatsträger der Kommunalparlamente in der Verbandsgemeinde Saale-Wipper haben zur Unterstützung gemeinnütziger Vereine und Aktionen seit einigen Jahren einen eigenen SoliFonds, in welchen sie freiwillig einzahlen. Aus diesem SoliFonds konnte der Ortsverkehrswacht Bernburg eine Spende in Höhe von 500,-€ übergeben werden.