Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Foto: privat

Elke Rehmann

Lichter der Hoffnung - Zum Gedenken an die Verstorbenen der Pandemie

Auf Initiative der Bernburger LINKEN Stadtratsfraktion trafen sich Mitglieder verschiedener Parteien, Gewerkschaften sowie dem Bernburger Bündnis für Demokratie und Toleranz zu einem gemeinsamen Gedenken an die 533 an der Corona-Pandemie verstorbenen Opfer im Salzlandkreis. Ca. 60 Teilnehmende folgten dem gemeinsamen Aufruf am 14. Februar und trafen sich mit genügend Kerzen ausgestattet an der Weltzeituhr auf dem Bernburger Karlsplatz. Aber nicht nur den Verstorbenen sollte mit dieser Aktion gedacht werden, es wurde gleichzeitig auch ein Dank für die aufopferungsvolle Arbeit der Ärztinnen und Ärzte, der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in den Pflegeberufen sowie im Rettungswesen ausgesprochen. Ohne ihren Einsatz wären sicher bedeutend mehr Opfer zu beklagen gewesen.
Friedel Meinecke hielt als Vertreter des DGB und Sprecher des Bernburger Bündnisses eine emotionale Rede, in der er auch darauf hinwies, dass in den wöchentlichen „Spaziergängen“ der Corona-Leugner*innen gegen die geplante Impfpflicht viele Unwahrheiten verbreitet werden, zum großen Teil von Mitgliedern rechtsgerichteter Parteien und Gruppierungen. Dem gilt es geschlossen entgegenzutreten, solidarisch und gemeinsam!