Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Torsten Hans ist Direktkandidat

Am 28.04.2015 fand eine öffentliche Mitgliederversammlung der LINKEN in Schönebeck statt. Auf der Tagesordnung stande:

. die Wahl des Direktkandidaten der LINKEN für den Wahlkreis 19 zur Landtagswahl

. die Wahl eines neuen Ortsvorstandes in Schönebeck

Zunächst wurde die Wahl des Direktkandidaten behandelt. Die Landtagsabgeordnete Sabine Dirlich, die  bei den zurückliegenden Wahlen als Direktkandidatin gewählt wurde, erläuterte die Gründe, dass sie diesmal nicht wieder antritt und schlug gleichzeitig Genossen Torsten Hans als Bewerber vor. Die Ortsvorsitzende Christa Beier, ihre Stellvertreterin Ina Köhnkow  und Rosemarie Hein unterstützten diesen Vorschlag. Alle vier  kennen Torsten Hans aus der gemeinsamen Arbeit und schätzen die gute Zusammenarbeit.

Torsten Hans erklärte seine Bereitschaft, sich als Direktkandidat zu bewerben und legte seine berufliche und politische Entwicklung dar. Als Mitarbeiter und jetzt Büroleiter der Bundestagsabgeordneten Rosemarie Hein hatte er in den zurückliegenden Wahlperioden einen guten Kontakt zu den Schönebecker Mitgliedern und nahm an vielfältigen Aktionen teil.

Die politische Arbeit ist ihm als langjährigem Stadtvorsitzenden der LINKEN sehr vertraut. Auf Anfrage von Mitgliedern nannte er als Schwerpunkte seiner Arbeit  u.a. die Daseinsvorsorge im ländlichen Raum, eine sozial gerechte und ökologisch sinnvolle Energiewende, die Sicherung von Existenzbedingungen für die einheimischen Agrarbetriebe und den Erhalt der Strukturen im Hochschulbereich.

Es gab keine weiteren Bewerbungen. In geheimer Wahl wählten die stimmberechtigten Mitglieder einstimmig Torsten Hans als Direktkandidaten für den Wahlkreis 19.

Torsten Hans nahm die Wahl an und versprach gemeinsam mit den Mitgliedern der LINKEN im Wahlkreis 19 einen interessanten, bürgernahen Wahlkampf zu führen.

Zur Wahl des neuen Ortsvorstandes der LINKEN in Schönebeck bewarben sich 7 GenossInnen. Für die weibliche Liste wurden Ina Köhnkow und Christa Beier aufgestellt. Auf der gemischten Liste bewarben sich Ernst König, Gerhard Hildebrand, Martin Lehmann, Helmut Müller und Jens-Uwe Gehricke. Reiner Jaluschka, der nicht wieder kandidierte wurde Dank und Anerkennung gesagt und ein kleines Präsent überreicht. Jens-Uwe Gehricke trat neu für die Vorstandwahl an. Alle andern Genossinnen und Genossen waren schon längere Zeit Vorstandsmitglieder. Als Vorsitzende kandidierte Christa Beier wieder und als Stellvertreterin Ina Köhnkow. Es gab keine Gegenvorschläge.

Christa Beier gab einen Rechenschaftsbericht über die vergangene Arbeit. Danach wurde der alte Vorstand entlastet.

In der geheimen Wahl wurde Christa Beier als Vorsitzende, Ina Könkow als Stellvertreterin und Ernst König, Gerhard Hildebrand, Martin Lehmann, Helmut Müller, Jens-Uwe Gehricke als Mitglieder gewählt.

Zum Abschluss der Veranstaltung informierte Christa Beier über die nächsten Aufgaben, wie 1. Mai, Vorbereitung 8. Mai, die Kampagne „ Das muss drin sein“ und die Mitgliederversammlung des Kreisverbandes  am 03.10.2015 in Schönebeck. Sie verwies nochmals darauf, dass jeden Donnerstag Vormittag Genossen des Vorstandes zu Gespräche und Aktionen auf dem Salzelmer Markt vor Ort sind.

Christa Beier

Ortsvorsitzende Schönebeck