Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Aktion zum Weltfriedenstag

Anlässlich des Antikriegs- und Weltfriedenstages am 1. September, an dem an den Beginn des von Nazideutschland verursachten 2. Weltkrieges vor 78 Jahren gedacht wird, lud DIE LINKE an vielen Orten zu Aktionstagen ein. So auch in Aschersleben, wo die Harzer Bundestagskandidatin Evelyn Edler gemeinsam mit Stadtratsfraktionschefin Elke Reinke und weiteren Mitgliedern des Ortsverbandes einen bunten Aktionstag mit Infoständen auf dem Holzmarkt veranstaltete. mehr

LINKE in Aschersleben nach Vorstandswahlen auf Bundestagswahl eingestimmt

LINKE. Aschersleben startet mit neuem Vorstand in den Bundestagswahlkampf

Im Beisein von Elke Reinke, der Bundestagskandidatin für den Wahlkreis 68 - Harz, Aschersleben und Seeland - und des Kreisvorsitzenden Dr. Lothar Boese, wurde am vergangenem Samstag ein neuer Ortsvorstand der Ascherslebener LINKEN gewählt. Dem bisherigen Vorsitzenden Wolfgang Menzel und seiner Stellvertreterin Brigitte Drenkow, die aus persönlichen Gründen nicht nochmals kandidierten, wurde für ihre geleistete Arbeit herzlich gedankt. Der neue Ortsverband in Aschersleben der Partei DIE LINKE:

  • Vorsitzender: Hans-Jürgen Hedermann
  • Stellvertreter: Frank Godniak, Nicola Hoppe und Siegfried Niethardt.

In der anschließenden Aussprache schilderte die Bundestagskandidatin ihre Eindrücke vom kürzlich stattgefundenen Bundesparteitag in Dresden und stimmte die Anwesenden auf einen beherzten Wahlkampf ein. "Wir haben jetzt ein Wahlprogramm, das beste aller Parteien. Und es ist gut, wenn unsere Forderungen nach mehr sozialer Gerechtigkeit und einer friedlichen Außenpolitik, von den anderen Parteien kopiert werden. DIE LINKE redet nicht nur darüber, DIE LINKE bleibt glaubwürdig und will dies auch umsetzen. Wir stellen unsere Forderungen nicht unter Finanzierungsvorbehalt, wir sagen ganz offen wo das Geld herkommen soll" - so Reinke zu den Anwesenden. Wichtige Forderungen der LINKEN sind u. a.: ein Mindestlohn von zehn Euro pro Stunde, eine sanktionsfreie Mindestsicherung statt Hartz IV, eine Mindestrente von 1.050 Euro, Bildung für Alle, eine Energie und Mietpreisbremse und eine höhere Besteuerung von großen Einkommen und Vermögen.

Ortsverband Aschersleben

Unsere Aktionen zum "Sparpaket"

Luftballonaktion zum Weltfriedenstag

Zum Weltfriedenstag am 01. September fand gestern eine Kundgebung in Aschersleben statt. Unter viel Beachtung ließen Genossinnen und Genossen ca. 100 Lutfballons mit Anhängern in die Luft. Auf den Anhängern war die Aufschrift: Krieg darf kein Mittel der Politik sein, Nie wieder Krieg, Für friedliche Konfliktlösungen, keine Waffenverkäufe und Anschaffung von Kampfdrohnen. Es konnten noch Namen oder eigene Statements darauf geschrieben werden.

1. Mai in Aschersleben